Integrationsmedaille für den Rom e.V. – Antiziganismus entschlossen bekämpfen!

Zu der Verleihung der Integrationsmedaille an Simone Treis vom Rom e.V. in Köln erklärt Volker Beck, Kölner Abgeordneter:

Von Herzen gratuliere ich Simone Treis zur Verleihung der Integrationsmedaille! Der Rom e.V. leistet einen großartigen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration von Kindern aus Roma-Familien in Köln. Die Kinder werden mit einem den individuellen Bedürfnissen angepassten Unterricht und Freizeitangebot auf die Regelschulen vorbereitet und lernen dabei die deutsche Sprache. Zudem werden sie auch in ihrer Muttersprache Romanes gefördert.

Damit wird der Grundstein für den Erwerb wertvoller interkultureller Kompetenzen gelegt, die mit der Mehrsprachigkeit einhergehen.

Köln kann stolz auf Rom e.V. sein!

Da ich die Arbeit des Vereins seit vielen Jahren verfolge, habe ich ihn für die Medaille vorgeschlagen. Mit seinem tatkräftigen Engagement straft der Rom e.V. auch diejenigen Lügen, die antiziganistische Vorurteile bedienen und in der Öffentlichkeit schüren. Die Bekämpfung von Antiziganismus ist eine historische Verantwortung, deren Wahrnehmung die Politik nicht allein der Zivilgesellschaft überlassen darf.

Populistische Vorschläge sind da nur kontraproduktiv und verbauen Kindern den Weg in eine Zukunft der Teilhabe und der Teilnahme.

Rom e.V. legt das Fundament für gelingende Bildungsbiographien, die leider allzu oft von aufenthaltsrechtlichen Entscheidungen in Frage gestellt werden. Gut, dass sie sich dennoch nie entmutigen lassen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.