Parteitag NRW-Grüne diskutieren über Vorschlag zur Öffnung der Ehe

Auf ihrem Bielefelder Parteitag am Wochenende werden sich die Grünen NRW auch mit einem Antrag zur Ehe für alle beschäftigen. Die Antragsteller unterstützen in ihrem Resolutionsentwurf ausdrücklich den Vorschlag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, die Abstimmung im Bundestag freizugeben. „Wir brauchen keine Grundgesetzänderung oder Volksabstimmung, sondern nur den Mut der Abgeordneten, ihrer Überzeugung zu folgen:  der Wille der Abgeordneten die Mehrheit für das Eheschließungsrecht gleichgeschlechtlicher Paare in Bevölkerung und Bundestag in einen Gesetzesbeschluss Wirklichkeit werden zu lassen reicht aus.“ sagte der Kölner Bundestagsabgeordnete Volker Beck, der gemeinsam mit Max Derichsweiler, nordrhein-westfälisches Landesvorstandsmitglied und Sprecher der Bundesarbeitsgemeinschaft Schwulenpolitik, den Antrag initiiert hat.

Der Antrag wird neben namhaften Kommunalpolitikern, auch von den Bundestagsabgeordneten Ulle Schauws, Kai Gehring, Katja Dörner, den Europabgeordneten Sven Giegold und Terry Reintke, den Landtagsabgeordneten Josefine Paul und Arndt Klocke und den beiden Landesvorsitzenden unterstützt.

Hier finden Sie den Antrag: #Ehefueralle 25 Jahre Debatte sind genug – es ist Zeit für eine Entscheidung!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

hirschfeld-eddy-stiftung

Hirschfeld-Eddy-Stiftung / LSVD-Stiftung für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender