Gezielte Polizeikontrollen schwuler Männer in Freiburg

Am Opfinger See in Freiburg sollen gezielt schwule Männer von der Polizei kontrolliert und ihre Autos durchsucht worden sein. Dazu erklärt Volker Beck, innenpolitischer Sprecher:

„Wenn gezielt Männer, die Sex mit Männern haben, von der Polizei kontrolliert werden, ist das Grund zur Besorgnis. Vielleicht braucht die Polizei eine Nachschulung in Sachen Persönlichkeitsrecht. Ich habe deshalb den Baden-Württembergischen Innenminister Reinhold Gall gebeten, die Vorfälle zu überprüfen.“

Hier finden Sie den Brief an Innenminister Reinhold Gall.

Zum Hintergrund:

„Schwule beklagen Polizeikontrollen am Opfinger See“

„Volker Beck besorgt über Kontrollen schwuler Männer am Opfinger See“

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

hirschfeld-eddy-stiftung

Hirschfeld-Eddy-Stiftung / LSVD-Stiftung für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender