Familie ist da, wo Kinder sind – Oder 100% CSU gibt es nur mit der SPD

Zur Ankündigung der Familienministerin, dass demnächst „alle Paare“ eine Beihilfe bei künstlicher Befruchtung erhalten können, erklärt Volker Beck, innenpolitischer Sprecher:

„Was Schwesig modern nennt, setzt allenfalls die heteronormative Ideologie der CSU um. Denn die Beihilfe zur künstlichen Befruchtung reduziert die Familienministerin nur auf heterosexuelle Paare. Gleichgeschlechtliche Paare gehen bei der SPD mal wieder leer aus.

Doch Familie ist da, wo Kinder sind. Das Bundesverfassungsgericht sagt, dass die eheliche, lebenspartnerschaftliche und nichteheliche Familie unter dem Schutz von Artikel 6 Grundgesetz steht. Das muss auch für die Familiengründung gelten. Von heterosexueller Familie steht da nichts und von einem Freifahrtschein zur Diskriminierung von lesbischen Müttern steht da auch nichts.“


  • Tanja Fuchs sagt:

    Nun wissen wir, wie Ihre Partei mit Meinungsfreiheit umgeht!


  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    hirschfeld-eddy-stiftung

    Hirschfeld-Eddy-Stiftung / LSVD-Stiftung für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender