Solidarität nach Anschlag auf LGBTTI Party in Zagreb

Eine LGBTTI Party im Club „Super Super“ in Zagreb wurde am Wochenende angriffen. Dazu erklärt Volker Beck:

„Der Anschlag mit einigen Verletzten ist erschütternd. Wer Tränengasgranaten in einen vollen Club wirft, nimmt Tote in Kauf. Die kroatische  LGBTTI Community soll wissen, dass wir das genau verfolgen werden und solidarisch an ihrer Seite stehen. Solche Hassverbrechen sind ein Angriff auf alle, die für ein offene und tolerante und Gesellschaft einstehen.

Es liegt nahe, dass es sich um eine homophobe Tat handelt. Die genauen Hintergründe der Tat müssen noch aufgeklärt werden.“

Zum Hintergrund: http://www.queer.de/detail.php?article_id=28211


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

hirschfeld-eddy-stiftung

Hirschfeld-Eddy-Stiftung / LSVD-Stiftung für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender