Bundesregierung fördert Jugend- und Familienzentrum radikaler Missionare

screenshot mauerfonds panorama

Panorama berichtete heute über eine Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage von Volker Beck zur finanziellen Förderung der Organisation „Jugend mit einer Mission.“ Ein zu der Organisation gehörendes Jugend- und Familienzentrum in Hainichen (Sachsen) erhält aus dem Mauerfonds der Bundesregierung eine Förderung von 205.00 Euro. Nachdem die lebensgefährlichen Missionseinsätze in Krisengebieten öffentlich wurden, hatte sich hatte sich der sächsische Landesbischhof Jochen Bohl distanziert.

Dazu erklärt Volker Beck:

„‚Jugend mit einer Mission‘ ist mehrfach für Missionseinsätze kritisiert worden, bei denen Jugendliche fahrlässig in Krisengebiete geschickt wurden. Eine Organisation, die Jugendliche aus religiösem Eifer fahrlässig Gefahren für Leib und Leben aussetzt, ist kein Fall für den Bundeshaushalt sondern für das Jugendamt.“

Die Antwort der Bundesregierung finden Sie hier zum Download.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.