Massivität antisemitischer Taten am Tag des Gedenkens an die Reichspogromnacht schockiert mich

Zur Veröffentlichung antisemitischer Taten am 9. November 2015 durch die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) erklärt Volker Beck, innenpolitischer Sprecher:

„Diese Massivität antisemitischer Taten am Tag des Gedenkens an die Reichspogromnacht schockiert mich und deutet auf eine neue Qualität hin. Diese Aggressivität dieser ‚hässlichen Deutschen‘, sobald sich in der Öffentlichkeit Juden zu erkennen geben oder toter Juden erinnert wird, muss uns alle wachrütteln. Jede einzelne Tat ist ein konkreter Angriff auf Menschen und unsere Demokratie. Die Erfassung und Veröffentlichung von antisemitischen Vorfällen durch RIAS zeigt, wie sehr der Antisemitismus in unserer Gesellschaft verwoben ist und wie wenig davon öffentlich wird, wenn sich keiner darum kümmert.“
pdf icon 15-11-11-RIAS_9.November-Auswertung.pdf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

hirschfeld-eddy-stiftung

Hirschfeld-Eddy-Stiftung / LSVD-Stiftung für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender