Auszeichnungen

2001

  • „Like-A-Rock-Award“ des International Network of Lesbian and Gay Officials INLGO
  • Rainbow Award“ vom Berliner Schwul-Lesbischen Stadtfest


2002

Volker Beck erhält Bundesverdienstkreuz

Am 3. Oktober 2002 erhielt Volker Beck auf Vorschlag jüdischer Organisationen aus der Hand des Bundespräsidenten Johannes Rau für seinen Kampf für die Entschädigung der Opfer des Nationalsozialismus das Bundesverdienstkreuz am Bande.

 

 

 

 

2005

volkerbeck-auszeichnungen-0240 Aktivisten erklärt die US-Gruppe „Equality Forum“ in Philadelphia am 1. Mai 2005 zu Homo-Helden. Einziger Europäer in der Runde: Der grüne Politiker Volker Beck. Er sei „der Vater der modernen deutschen Homo-Bürgerrechtsbewegung“, erklärt das Equality Forum seine Wahl. Er wird für seine Verdienste um die homosexuelle Bürgerrechtsbewegung und Maßnahmen zum Abbau der Diskriminierung der Homosexuellen als Held (hero) geehrt.

 

 

 


2006

  • Volker Beck und Günter Dworek erhielten am 07. Mai 2006 im Friedrichstadtpalast in Berlin den „Tolerantia„-Preis für ihre Verdienste im Kampf gegen Ausgrenzung und homosexuellenfeindliche Gewalt.
  • Volker Beck ist vom Berliner CSD e.V. mit dem Zivilcouragepreis 2006 ausgezeichnet worden. In der Begründung heißt es unter anderem: „Dass die Wahl auf Dich fiel, war so selbstverständlich wie keine andere – als Auszeichnung für deine politische Leistung, das Gesetz zur Eingetragenen Lebenspartnerschaft über alle Hürden, gegen eine Fülle von Widerständen aus dem konservativen wie linken Lager, zu bringen.“
  • Zum „GLBT History Month“ im Oktober hat die amerikanische Homo-Gruppe Equality Forum für jeden Tag des Monats 31 Schwule und Lesben ausgezeichnet. Einziger Deutscher auf der Liste, die von Amerikanern und Briten dominiert wird, ist der grüne Politiker Volker Beck. Sein Vorstellungstag ist der 5. Oktober 2006. Das Video von Volker Beck:


2008

Das Schwule Netzwerk NRW verleiht seit 2001 die Kompassnadel an Persönlichkeiten, die sich besonders um die Förderung der gesellschaftlichen Akzeptanz der schwulen Minderheit verdient gemacht haben. 2008 erhielt Volker Beck die Kompassnadel für seine Verdienste um die schwul-lesbische Emanzipation. Mehr Infos…

2009

Volker Beck und Rabbiner Prof. Dr. Walter HomolkaDer Direktor des Abraham Geiger Kollegs Potsdam, Rabbiner Prof. Dr. Walter Homolka, überreicht Volker Beck eine Ehrung für seine Verdienste beim Aufbau des Kollegs und seine fortlaufende Unterstützung in dessen 10-jährigem Bestehen.